D.A.C.S.

Türzutritts-Kontrollsystem

Das D.A.C.S. (Door Access Control System) dient der Sicherung von Schiffen auf See und im Hafen. Das System überwacht den Verschlusszustand ausgewählter Türen mit elektronischen Türsteuereinheiten. Diese Einheiten verfügen über einen Leser zur berührungslosen Identifikation. Jede zum Benutzen einer Tür berechtigte Person erhält einen so genannten Transponder, mit dessen Hilfe räumlich und zeitlich begrenzte Zutrittsprofile für jede einzelne Tür definiert werden können.

Produktmerkmale

  • Modulares, dezentrales Türzutritts-Kontrollsystem mit innovativer PoE Power-over-Ethernet –Technologie oder CAN-Bus Netzwerk
  • System entspricht den Anforderungen des IMO-Standards für „International Ship and Port Facility Security Code (ISPS Level 1-3)“
  • Überwachung von Innen- und Außentüren, Schwingtüren, Schiebetüren, Lifttüren, Außenhauttüren und Notausstiegsluken
  • Sabotage- und Einbruchsalarmüberwachung
  • Ultraflache Tür-Elektronikeinheiten zum Einbau in das Türblatt oder in Anschlusskasten für Wandaufbau (z.B. für Metalltüren)
  • Berührungslose Näherungsleser mit 13,56 MHz RFID-Technologie für die Identifikation von Zugangsberechtigungen über Transponderkarten
  • Zusätzliche Autorisierung über Tastatureinheiten mit Eingabe von Nummerncodes integrierbar
  • System-PC mit Systemsoftware zur Verwaltung und Definition von Zutrittsberechtigungen und Status-Präsentation der überwachten Türen mit Visualisierung z.B. auf Basis von Schiffs-Generalplänen
  • Integriertes Crew-Buchungssystem mit An- und Abwesenheitserfassung
  • Integration in Schiffsalarm- und Überwachungssystem bzw. Übertragung von Statusdaten z.B. über Schnittstelle mit Modbus-Protokoll
  • Schnittstelle zum CCTV-Sicherheitssystem mit Einblendung von Videobildern der Überwachungskameras auf den Monitoren z.B. bei Alarmen oder über aktivierte Bewegungsmelder, Lichtschranken oder Taster
  • Schnittstelle zum Schiffs-Pager-System mit Übertragung von Alarmmeldungen